Home

Musikfestivals in Mallorca

Posted by JS Hotels | On: Jul 02 2012

Mallorca wartet im Sommer mit einer bunten Palette an Musikfestivals auf, die sich die unvergleichliche Landschaft der Insel als Bühne zu Nutzen machen. Unsere Route beginnt im Tramuntana-Gebirge.

Seit 1930 wird in der wunderschönen Klosterkartause von Valldemossa das älteste Festival der Insel zu Ehren von Fréderic Chopin ausgetragen. Hier werden Werke des berühmten Musikers von angesehenen Pianisten und jungen Talenten dargeboten. Konzert im Torrente de Pareis, Sa Calobra, einem der eindrucksvollsten Orte der Insel mit besten Akustik ganz Mallorcas. Dieses Konzert wurde vom Maler Josep Coll Bardolet ins Leben gerufen, um der Chormusik zu huldigen. Im gleichen Ort wird im relativ neuen Kulturzentrum Costa Nord der Konzertzyklus Nächte des Mittelmeers dargeboten, der ganz im Zeichen des Erzherzogs Ludwig Salvator von Österreich steht, Mäzen und Wegbereiter des Fremdenverkehrs im 19. Jh.

Umweit von dort findet seit 1978 das Musikfestival von Deià statt, diesmal in dem ehemaligen Anwesen und heutigen Museum des Erzherzogs, Son Marroig. Weitere Konzerte sind in Palma, im Auditorium des Palau March zu hören. Neben Valldemossa und Deià liegt das Bergdorf Banyalbufar, in dessen Pfarrkirche der Kulturverein seit 1991 eine Konzertreihe ausrichtet.

Ein weiterer Anziehungspunkt Mallorcas ist die Festung Castillo de Bellver (Palma), die im 14. Jh. von Jaime errichtet wurde und die heute das internationale Festival Serenates d’Estiu Illes Balears beherbergt, das vom Verband der jungen Musiker Juventudes Musicales und der Stadtverwaltung organisiert wird. Seit 1971 bieten angesehene Gruppen auf dem Kasernenhof der Anlage unter freiem Himmel ihr Können dar. Dieselbe Bühne dient auch dem Stadtorchester von Palma seit 1996 als Hintergrund für das Musikfestival Castell de Bellver.

comment closed